lebendige Kommunikation

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Teilnehmerstimmen

Seit zweieinhalb Jahren erlebe ich Georgis Heintz als GFK-Trainerin während meiner Ausbildung in bisher sechs Bildungswochen. Georgis Heintz empfehle ich als Trainerin und menschlich wärmstens. Diese Ausbildung bringt mich aus verschiedenen Gründen persönlich und beruflich weiter, lässt mich klären, lernen und wachsen. Sie ist methodisch reichhaltig und thematisch umfassend. Die Trainerin vereinigt Eigenschaften in sich, die verschiedene Perönlichkeiten unserer Lerngruppe vereinen und einen respektvollen, offenen, herzlichen, tiefen, kreativen Umgang miteinander ermöglichen. Sie ist aufmerksam, humorvoll und empathisch, hat immer ein offenes Ohr und Herz, ist geduldig und entschieden an stimmigen Stellen und lebt die Werkzeuge und Methoden des GFK (und andere: Arbeit an „Glaubenssätzen“ und „The Work“ nach Byron Katie) vor und mit uns. Dies macht die Ausbildung lebendig und authentisch. In den vielen Begegnungen und praktischen Übungen kann ich GFK erleben und ausprobieren. Das ermöglicht mir selbst Elemente des GFK in meinen Seminaren weiterzugeben, helfend für meine Teilnehmer/innen und privat einfließen zu lassen sowie tiefgreifend und klärend an meinen persönlichen Themen zu arbeiten. Herzlichen Dank für die bisherige Begleitung. Auf die weitere freue ich mich.

Arndt Schwichtenberg, Hannover

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Trotz harter und anstrengender emotionaler arbeit waren die wochen voll mit anregung, unterstützung, freude, kreativität, gemeinschaft, teilhabe und natürlich gelassenheit.ich freue mich, dass ich dabei sein durfte und wenn mich jemand fragt, wo ich ende september hinfahre, sage ich nur: in meine wellness-oase!
liebe grüße und bis bald
Raphael

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Georgis Ich habe in den von Dir begleiteten Gruppen und Einzelarbeiten bewundet, wie es Dir gelingt,präsent im Hier und Jetzt,die Gefühle und Bedürfnisse der einzelnen Menschen wahrzunehmen und durch nachzufragen unsauf dem Weg zu begleiten,selbst eigenen tieferen Bedürfnisse zu spüren. Dabei verfügst Du sowohl über liebevolle Annahme, als auch über Respekt, Direktheit und Humor., was mich ermutigt, meine Eigenverantwortung für meine Gefühle und Bedürfnisseanzunehmen und mir zuzutrauen konkrete eigene Wege der Erfüllung zu finden. Es liegt vielleicht daran, dass Du mir auf "Augenhöhe" begegnst, eine Bewertung meiner Handlung in "Richtig oder falsch" unterbleibt undmir den Eindruck hinterlässt, dass auch heftige menschlichen Untiefen dich nicht so schnell aus der Bahn bringen können. So gelingt es mir offen und annehmend dabei zu sein und zu lernen. Und wie es gelingt bei 5 Tages Leitung nicht angestrengt zu wirken, wach zu bleiben und für sich selbst zu sorgen, dass macht mir Hoffnung für eigene Leitungskompetenz

Magdalena

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deine Echtheit, Präsens und lebendige Art, deine Kurse zu gestalten - haben mich unglaublich bereichert.
Gerne mehr

Dani


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seit 1,5 Jahren begleitet mich die Gewaltfreie Kommunikation und hat mein Leben um ein vielfaches erfreulicher gemacht.
Die GFK hat mich gelehrt, auf meine Gefühle und Bedürfnisse zu achten, mich mit mir selbst zu fassen. Das hat nicht nur für Spaß gesorgt, sondern stellte sich auch als ausgesprochen sinnvoll heraus;-). Bis zu meinem ersten Seminar bei Georgis hielt sich nämlich mein Wortschatz bezüglich Gefühlen und Bedürfnissen stark in Grenzen.
Heute, nachdem 4 Kursblöcke gelebt wurden, kann sich die GFK auf natürliche Art und Weise in meinen Alltag integrieren. Sie hat mich davor geschützt, ohnehin problematische Situationen noch zu verschärfen. Ganz im Gegenteil. Mit etwas Geduld und Vertrauen können sich nun Konflikte in Wohlgefallen auf.
Gern hierzu ein Beispiel aus meiner Familie:
Wer kennt das nicht…da investiert man viel Zeit und Geduld in die Erziehung seines Kindes, versucht Vorbild zu sein, Dinge zu erklären, klare Grenzen zu setzen, ja und dann hat man mal eine kleine Bitte (den Schlüssel zum Nachbarn zu bringen oder den Müll raus zu tragen) und das Kind (11) sagt: „nö – kein Bock!“ In diesem Moment meldete sich in der Vergangenheit bei mir sofort der von meinem Vater geerbte cholerische Charakter und am liebsten hätte ich den kleinen Hasen verbal so unter Druck gesetzt ( …wenn du das nicht machst... ), dass ich am Ende doch meinen Willen bekommen hätte. Aber zu welchem Preis?
Anstatt, wie in der Vergangenheit, mein Kind zu bedrohen, gelingt es  mir mittlerweile, diese Situationen zunächst mit mir selbst auszumachen und dann später meinem Kind klar gegenüber zu treten, ohne es mit Worten zu verletzen.
Das Ergebnis, das ich nach einem ¾ Jahr erzielt habe ist, dass mein Kind – mögen man es glauben oder nicht- sich wunderbar und ganz selbstverständlich in den manchmal doch nervigen Familienalltag einbringt. Das Miteinander hat an Qualität gewonnen. Dafür bin ich sehr dankbar und blicke voller Zuversicht in die bevorstehende Zeit der Pubertät.
In dem Sinne, kann ich die Kursblöcke GFK aus vollem Herzen empfehlen und danke an dieser Stelle noch einmal den beiden Trainerinnen Georgis und Gabi.
Ruth B.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü